Kroatien Ungarn Montenegro Ukraine Slowakei Polen Slowenien Russland Litauen Tschechien

 

Litauen
 

Home ]

 

Kurische Nehrung und Palanga....

.....der Geheimtipp für Ihren Erholungsurlaub!
Qualität
Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort (Sprechstunden)
Die Kurische Nehrung, Weltnaturerbe der UNESCO, ist eine einzigartige Region in Europa. Schon Thomas Mann war fasziniert von der unbeschreiblichen Eigenart und Schönheit dieser Natur“. Sie bietet viele Wander- und Ausflugsglichkeiten, z.B. nach Klaipeda, dem ehemaligen Memel, ins Bernsteinmuseum, eine Bootsfahrt auf dem Haff u. v. m. In Nidden und Schwarzort laden kleine,  gemütliche Fischerkneipen zum Verweilen ein. In der Hochsaison herrscht En den Ortszentren, besonders in Nidden, ein lebhaftes Treiben mit Musik und Unterhaltung bis in die Abendstunden. Flug mit Lithuanian Airlines oder Air Lithuania nach Palanga. Transfer per Bus und Fähre ca. 90 Minuten.
Nidden: Nida, das ehemalige Nidden, liegt im Herzen der Kurischen Nehrung und ist ein bekannter und beliebter Bade- und Fischerort Reetgedeckte Holzhäuser mit den blaugestrichenen Fenstern sind typisch für Nidden. Nicht nur Thomas Mann wusste die Schönheit der Landschaft zu schätzen - bis zu 60 m hohe Sanddünen und Kiefernwälder

Juodkrante/Schwarzort: Auch hier lässt es sich einen schönen Erholungs- oder Aktivurlaub verleben. Der Name Schwarzort geht auf einen Gasthof aus dem 17. Jh. zurück, der,, Am Schwarzen Ort‘' hieß.

 
Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort (Sprechstunden)
Der moderne und lebhafte Bade- und Kurort Palanga (Polangen) erfreute sich bereits im 19 Jh. großer Beliebtheit Auch heute ist Palanga noch sehr populär. Hat es doch auch einiges zu bieten: einen kilometerlangen, weißen, feinsandigen Strand, ein reiches Angebot an Freizeitaktivitäten, eine neu errichtete Seepromenade und zahlreiche Restaurants und Cafés, Künstler-Ateliers, Geschäfte und Diskotheken an der Strandpromenade. All dies schafft die richtige Urlaubsstimmung und spaziert man zum Sonnenuntergang auf die hölzerne Landungsbrücke hinaus, kann man vielleicht einen Blick auf den,, grünen Himmel von Palanga'' erhaschen, der sich hier bisweilen für einen Moment am Horizont seltsam verfärbt. Aber auch jenseits des Strand hat Palanga viel zu bieten, z. B. bei einem Besuch im Bernsteinmuseum, wo man viel über die Entstehungsgeschichte des,, Baltischen Goldes“ erfahren und sehr schöne Bernsteinarbeiten bewundern kann. In der Sommersaison finden im Park des Bernsteinmuseums Konzerte und Ausstellungen statt.

Ferienwohnungen Italien
Ferienwohnungen Griechenland
Ferienwohnungen Frankreich
Camping Mobilheime
Ferienwohnungen

 

 

Reiseversicherungen
Mietwagen
Flüge
Kreuzfahrten
Last Minute
Reisen suchen
 

 

Sportreisen

Ferienparks Holland

   Reisebüro Beachcom - Palaststr. 10 - 54290 Trier - 0049 - (0)651 - 99142930

Impressum AGB

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@beachcom.de 
Stand: 08. Oktober 2012